Programm vom 23.08.2013

Fassadendämmung

 

Quick-Tipps: Das Beste in Kürze

Dämmplatte mit schwarzer Kaschierung um die Ecke legen

Das Verlegen einer Dämmplatte um eine Ecke ist einfacher als man denkt. Wie einfach und schnell dass geht, zeigen wir euch innerhalb von einer Minute.

Informationen zur Sendung

Heute geht es um die Fassadendämmung: die hinterlüftete Fassade.
Die Vorteile sind: 

  1. Dunkle Fassaden heizen sich stark auf. Durch die Hinterlüftung wird die erhitzte Luft nach oben abgeführt und das Haus heizt sich nicht auf
  2. Beton braucht bis zu 2 Jahre, um abzutrocknen - durch die hinterlüftete Fassade kann Feuchtigkeit ebenfalls abtransportiert werden

In der Sendung zeigen wir Euch die Fassadendämmung mit der ULTIMATE Dämmplatte aus Hochleistungs-Mineralwolle. Wir verlegen die Dämmung doppellagig (1. Schicht waagerecht, 2. Schicht senkrecht), um Wärmebrücken zu minimieren. Eine einlagige Verlegung ist ebenfalls möglich, Isover empfiehlt jedoch die zweilagige Dämmung für die Wärmebrückenfreiheit.

Die Dämmplatten werden an der Wand in den vorbereiteten Holzrahmen verlegt. Mit einem auf Plattenhöhe zugeschnittenen Holz werden vorher die Abstände abgemessen, so ist das Verlegen der Platten ganz einfach und passgenau.

Wichtig: Für die Abstände der Hölzer müsst Ihr Euch auf jeden Fall beim Hersteller erkundigen oder in der Dachdeckerfachregel, welcher Abstand zu wählen ist - dies hängt von der Außenverkleidung ab.

Die zweite Lage Rahmenschenkel wird nun davor geschraubt mit mindestens 2 cm stärkerem Holz als die Plattendicke - dies ist der Mindestabstand für die hinterlüftete Fassadendämmung. Im Anschluss wird der Dämmstoff, diesmal senkrecht, in die Rahmung gedrückt.

Die vordersten Platten müssen verdübelt werden - vorgeschrieben sind 5 Dübel pro m2. Ein Dübelschema ist auch in den Richtlinien des Dachdeckerhandwerks zu finden. 

Zum Abschluss kann dann eine Stülpschalung aufgeschraubt werden, bei Holz-auf-Holz-Schraubung ist vorher ein so genanntes EPDM Dichtband aufzukleben.

Zum Schluss noch ein wertvoller Hinweis zur Verlegung der Dämmplatte „um die Ecke“:

Aus dem flexiblen Dämmstoff einfach schräg mit dem Messer die benötigte Aussparung mit einem Keilschnitt heraus schneiden, dann die Platte um die Ecke legen. Der Dämmstoff liegt perfekt an und von außen hat man eine durchgängige schwarze Kaschierung - optisch und energetisch perfekt, da keine Wärmebrücke entsteht.

Chatverlauf

Luii schrieb um 15:16 Uhr
Wird durch das gitter nicht der geforderte lüftungsquerschnitt von angegeben 2cm reduziert?
ISOVER live | Tanja Ahrnken um 15:34 Uhr
Nach DIN 18351 ist beim Lüftungsgitter ein freier Querschnitt von mindestens 50 cm² je 1 m Wandlänge einzuhalten.
Kompletten Chatverlauf anzeigen

Themen der Sendung:

  • Fassadendämmung

Downloads

Laden Sie unsere Filme als MP4-Datei herunter. Wir bieten Ihnen zwei Auflösungen:

Themen von A - Z

Von Außenfassade bis Wandanschluss

Folgen Sie uns...